any title

Technorati Profile

17.4.07 22:14, kommentieren

Nevada Tan ist da!

Timo, David, Jan, Juri, Linke und Franky sind die Jungs, die nach ihrem spektakulären Auftritt im *The Dome 41* eine Revolution zu bieten haben. Bis dahin waren Sie dem anwachsenden Fankreis mehr oder weniger nur als *Manga-Erscheinung* bekannt. Nun aber haben Sie sich gezeigt und sie sehen ja auch sehr süß aus. Tatsächlich geht der Name *Nevada Tan* ja auf ein Ereignis zurück, welches sowohl Realität war, als auch zum Stoff in der Mangaszene wurde: Der Mord an einer zwölfjährigen Schülerin in Japan durch eine elfjährige Mitschülerin. In Japan sind vor allem Selbstmorde unter SchülerInnen ein Phänomen, daß auch heftig diskutiert wird. Der Band geht es bei diesen Themen aber vor allem um die Frage, welche Gründe zu solchen Sachverhalten geführt haben.

Musikalisch hat die Schülerband aus Hamburg schon Einiges zu bieten. Ihre Musik ist angelehnt an Klängen, wie denen von *Limb Bizkit* oder *Linkin Park*. Diese wurden auch als *Nu Metal* bekannt und zeichnen sich durch den Mix aus Rock und Hip-Hop aus. Auch die *Visual Key* - Szene aus Japan scheint einen gewissen Einfluß auszuüben. Jedenfalls haben die Jungs nicht wenige Fans dieses Genres auch gleich für sich gewinnen können.

Für die Nachwuchsband steht der 30. märz 2007 als großes Datum, denn da startet der Verkauf ihrer Debütsingle *Revolution* in den Shops. Das erste Album ist wohl Ende April 2007 zu erwarten. Das erscheint dann unter dem Titel *Niemand hört Dich* und die Trackliste ist auch schon bekannt:

 

  • Revolution
  • So wie Du
  • Neustart
  • Vorbei
  • Niemand hört Dich
  • Warum?
  • Wie es ist
  • Alles endet hier
  • Echo
  • Himmel hilf
  • Geht ab
  • Ein neuer Tag

     

    Nevada Tan das sind derzeit:

     

  • Gesang: Franky.
  • Gesang, Bass, Gitarre: Linke
  • Gesang, Gitarre, Piano: David
  • Vocals, Gitarre: T:mo
  • DJ: Jan
  • Schlagzeug: Juri
  • Preview von niemand hört dich: (endlich!!!!!!)

    http://www.megaupload.com/?d=KJGQAJQB

    17.4.07 21:36, kommentieren